Energieeffizienz Hausbesitzer

iSFP BAFA: Ihr Wegweiser zur Sanierung

Sie wollen Ihr Haus besser für die Zukunft machen? Und dabei Geld vom Staat bekommen? Der iSFP BAFA hilft bei einer klugen Sanierung. Er sagt, welche Arbeiten zuerst nötig sind. So sparen Sie Energie und verbessern die Effizienz Ihrer Immobilie.

Was ist der iSFP? Wie bringt er Ihnen was? Und wie bekommt man die Fördergelder? Hier lernen Sie alles über diesen Plan und wie man die Förderung bekommt. Bereiten Sie sich vor, um das Beste für Ihr Zuhause zu tun. Und dabei auch noch Geld zu sparen.

## Schlüsselerkenntnisse

  • Erfahren Sie, was ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) ist und wie er Hausbesitzern bei der energetischen Sanierung hilft
  • Entdecken Sie die Vorteile des iSFPs, darunter staatliche Förderungen und ein verbessertes Wohnklima
  • Erfahren Sie, wie ein iSFP erstellt wird und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um die Förderungen zu beantragen
  • Informieren Sie sich über die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für die energetische Sanierung
  • Entdecken Sie die Neuerungen und Änderungen beim iSFP ab 2024

Was ist ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)?

Ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) hilft Hausbesitzern, ihre Immobilie effizient zu sanieren. Er wird maßgeschneidert erstellt. Ein Energieberater analysiert die Immobilie und empfiehlt, wie man am besten Energie spart.

Dieser Plan zeigt, welche Maßnahmen die besten sind. Und er hilft, den Energieverbrauch zu senken und den Komfort zu steigern. So können Besitzer auch staatliche Hilfe für die Sanierung bekommen.

Ein iSFP ist wie ein Stern am Himmel, der Hausbesitzer den Weg weist. Er wurde für ihre speziellen Bedürfnisse gemacht. Mit einem solchen Plan lässt sich die Sanierung viel besser organisieren.

Der Plan kann viele Vorteile bringen. Durch kluges Handeln können Hausbesitzer Synergien nutzen und so mehr Energie sparen. So wird die Sanierung auch noch effizienter.

Ein solcher Sanierungsfahrplan ist flexibel. Man kann ihn anpassen, wenn nötig. Ein Energieberater ist da, um zu helfen. Er kennt sich super aus und gibt gerne seine Tipps weiter.

Der individuelle Sanierungsfahrplan ist wirklich eine tolle Sache für Hausbesitzer. Er hilft, die Immobilie klug und effektiv zu sanieren. So kann man Energie sparen und Fördergelder bekommen.

Vorteile des individuellen Sanierungsfahrplans

Der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) hilft Hausbesitzern sehr. Sie bekommen einen klaren Plan für sinnvolle Sanierungen. So wird ihre Immobilie nicht nur modernisiert, sondern auch effizienter und langfristig besser.

Ein großer Pluspunkt ist die Chance auf Fördergelder. Diese Gelder machen Sanierungen billiger. Obendrein gibt es einen extra Bonus von 5% bei einigen empfohlenen Maßnahmen. Das macht alles noch attraktiver.

Finanzielle Vorteile sind aber nicht das Einzige. Die Energieeffizienz der Häuser steigt auch. Weniger Energie nutzen bedeutet, Geld zu sparen. Außerdem wird es im Haus gemütlicher, weil die Wärmedämmung besser ist.

Die Immobilie wird auch mehr wert. Bessere Energieeffizienz macht das Haus beim Verkauf teurer. Der iSFP hilft also, den Wert von Häusern zu steigern.

Und nicht zu vergessen: Klimaschutz ist auch ein Ziel. Weniger Energie verbrauchen und sauberere Technologien nutzen hilft der Umwelt. Es ist also ein Gewinn für alle.

Der iSFP ist eine gute Entscheidung. Mit Fördergeldern, Wertsteigerungen und Umweltschutz profitieren Hausbesitzer stark.

Energieeffiziente Sanierung

Wie funktioniert die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans?

Ein Energieberater erstellt einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP). Er schaut sich die Immobilie genau an. Dann sagt er, was gemacht werden sollte, und in welcher Reihenfolge.

Der Plan berücksichtigt, was das Haus wirklich braucht. Auch was der Hausbesitzer bezahlen kann.

Der iSFP gilt 15 Jahre. In dieser Zeit müssen die Vorschläge umgesetzt werden, um einen Bonus zu bekommen. So bekommen Hausbesitzer eine Anleitung für die Sanierung ihres Hauses.

„Der individuelle Sanierungsfahrplan ist wichtig für eine erfolgreiche Sanierung. Er hilft, den Zustand des Hauses zu verbessern. So kann man staatliche Hilfe besser nutzen.“

So könnte ein iSFP aussehen:

MaßnahmeKostenEnergieeinsparung
Erneuerung der Heizungsanlage10.000 €20% Energieeinsparung
Dämmung des Dachgeschosses8.000 €15% Energieeinsparung
Austausch der Fenster12.000 €10% Energieeinsparung

Nach der Erstellung startet der Hausbesitzer mit den Verbesserungen. Der Sanierungsfahrplan hilft, das Haus energieeffizienter zu machen. Gleichzeitig kann man staatliche Hilfe nutzen.

Förderung des individuellen Sanierungsfahrplans

Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) kostet Geld. Aber, viele Kosten sind zurückzahlbar. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt Hausbesitzer. Sie können eine Förderung vor Beginn der Beratung beantragen. Nach der Beratung dürfen sie die Mittel beantragen, wenn der iSFP fertig ist.

Durch das BAFA können einige Kosten für den iSFP zurückkommen. Diese Hilfe verringert die Schwierigkeiten bei Sanierungen. Sie motiviert zu einer umweltfreundlichen Umgestaltung.

Um Hilfe vom Staat zu bekommen, müssen Hausbesitzer frühzeitig einen Antrag stellen. Dieser Antrag erfordert Angaben über das Haus und geplante Maßnahmen. Es ist entscheidend, den Antrag pünktlich und korrekt zu stellen. So kann man die Förderung nutzen.

Förderungsbereiche des individuellen Sanierungsfahrplans:

  • Förderung der Energieberatungskosten
  • Erstattung eines Teils der Kosten für die Erstellung des iSFPs
  • Unterstützung bei Planung und Umsetzung energetischer Maßnahmen

Die Höhe der Förderung variiert je nach Ort und Förderprogramm. Es ist klug, sich bei örtlichen Experten zu informieren. So verpasst man keine Fördermöglichkeiten.

Voraussetzungen für die Förderung des individuellen Sanierungsfahrplans:

  • Beantragung des Fördermittels vor Beginn der Energieberatung
  • Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Energieberater
  • Einreichung aller erforderlichen Unterlagen und Nachweise

Durch Fördermittel können Hausbesitzer Kosten senken. Sie können so effizienter Energie sparen. Dies steigert den Wohnkomfort und spart langfristig Kosten.

Fördergelder erleichtern die Umsetzung eines Sanierungskonzepts. Sie decken Beratungs- und Planungskosten ab. So fällt der Start in die Sanierung leichter.

FördermaßnahmeFörderhöhe
Förderung der EnergieberatungskostenBis zu 80% der Kosten
Erstattung der Kosten für die Erstellung des iSFPsBis zu 60% der Kosten
Zuschüsse für energetische SanierungsmaßnahmenBis zu 30% der Kosten

Beantragung der Förderung für den individuellen Sanierungsfahrplan

Um den iSFP zu bekommen, wenden Sie sich an das BAFA. Sie müssen bestimmte Regeln beachten, damit Ihr Antrag angenommen wird.

Zuerst brauchen Sie eine Beratung vor Ort. Ein erfahrener Energieberater sieht sich Ihr Haus genau an. Er macht einen Plan, was verbessert werden kann.

Sie schicken dann alle nötigen Papiere zum BAFA. Das inkludiert eine Einschätzung der Kosten und den Berater-Nachweis. Diese Dokumente sind wichtig für Ihren Antrag.

Das BAFA prüft Ihre Unterlagen. Wenn alles in Ordnung ist, bekommen Sie einen positiven Bescheid. Jetzt dürfen Sie Ihr Projekt starten.

Es ist sehr wichtig, alles genau zu machen. Folgen Sie den Vorgaben des BAFA. So erhöhen Sie Ihre Chancen, die Förderung zu bekommen.

Beantragung Förderung iSFP
FörderungsantragBenötigte Unterlagen
Vor-Ort-Beratung durch qualifizierten EnergieberaterTechnische Projektbeschreibung
– Kostenkalkulation
– Nachweis über Zusammenarbeit mit Energieberater
Einreichung des Antrags beim BAFATechnische Projektbeschreibung
– Kostenkalkulation
– Nachweis über Zusammenarbeit mit Energieberater
Prüfung des Antrags durch das BAFATechnische Projektbeschreibung
– Kostenkalkulation
– Nachweis über Zusammenarbeit mit Energieberater
Erhalt des Förderbescheids– Technische Projektbeschreibung
– Kostenkalkulation
– Nachweis über Zusammenarbeit mit Energieberater

Mit dieser Anleitung können Sie den Sanierungsplan beantragen. So wird Ihr Heim energetisch verbessert.

Vorteile der energetischen Sanierung mit einem individuellen Sanierungsfahrplan

Ein eigener Sanierungsplan hilft, viel zu sparen und den Wohnkomfort zu steigern. Man kann die Kosten für das Haus verringern und es gemütlicher machen. Diese Arbeit schützt auch die Umwelt, weil weniger CO2 in die Luft kommt.

Der Energiebedarf in Ihrem Zuhause sinkt durch Sanierungen stark. Sie zahlen weniger für Strom und Heizung. Neue Technologien und bessere Wärmedämmung reduzieren Ihre Ausgaben.

Energetisch sanieren hilft der Umwelt und spart Geld. Weniger Energieverbrauch bedeutet, dass weniger Schadstoffe in die Luft gelangen.

Sanieren macht Ihr Heim nicht nur günstiger, sondern auch angenehmer. Eine gute Dämmung hält Kälte draußen und Wärme drinnen. So ist es im Haus immer gemütlich, egal ob Sommer oder Winter.

Ihr Zuhause wird mehr wert, wenn Sie es energetisch sanieren. Die Nachfrage nach solchen Häusern ist hoch, weil sie sparen helfen. So wird Ihr saniertes Haus mehr wert sein.

Klimaschutz

Setzen Sie auf einen individuellen Sanierungsplan. So sparen Sie Geld, machen es sich gemütlich und helfen auch der Umwelt.

Finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung

Es gibt viele Förderprogramme für Hausbesitzer, die ihr Haus energetisch sanieren wollen. Diese Programme helfen, die Kosten zu senken. Sie machen den Umstieg auf energieeffiziente Techniken leichter.

Die KfW und das BAFA unterstützen mit Zuschüssen und Krediten. Sie sind zwei wichtige Stellen für finanzielle Hilfe bei der Sanierung.

KfW Förderung

Die KfW hilft mit Zuschüssen und günstigen Krediten. Man kann damit z.B. Dächer, Fassaden und Keller dämmen. Auch der Einbau von neuen Fenstern oder effizienten Heizungen wird gefördert.

Die genauen Bedingungen und Höhen der Förderung sind je nach Programm verschieden.

BAFA Förderung

Das BAFA fördert ebenfalls energetische Sanierungen. Es gibt Geld für Solaranlagen und moderne Heizungen. Auch eine Energieberatung wird unterstützt.

Zuschüsse und Kredite

Es gibt auch andere Stellen, die Geld oder günstige Kredite geben. Es lohnt sich, alle Möglichkeiten vor der Sanierung zu prüfen. So kann man mehr sparen.

Informieren Sie sich und nutzen Sie die Förderungen

Die Förderungen machen Sanierungen günstiger. Prüfen Sie alle Angebote. Eine Energieberatung kann helfen, das Beste rauszuholen.

Förderprogramme

Wie lange ist ein individueller Sanierungsfahrplan gültig?

Ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) ist sehr wichtig für Hausbesitzer. Das gilt besonders, wenn sie ihre Häuser energieeffizient machen wollen. Aber wie lange ist so ein Plan gültig?

Ein iSFP bleibt normalerweise 15 Jahre lang gültig. In dieser Zeit sollten die vorgeschlagenen Arbeiten erledigt sein. So sichert man sich Vorteile wie den iSFP-Bonus oder andere Fördergelder.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Planungsdauer die Fördermittel beeinflusst. Für eine Förderung müssen die Arbeiten im Zeitrahmen des iSFP gemacht werden.

Also, denkt daran, die Arbeiten rechtzeitig zu planen und zu tun. Nur dann bekommt ihr volle Unterstützung für eure Sanierung.

GültigkeitszeitraumUmsetzung der SanierungsmaßnahmenFörderung
15 JahreInnerhalb des GültigkeitszeitraumsBerechtigt zum iSFP-Bonus

Es ist klug, den iSFP früh zu machen und Schritt für Schritt umzusetzen. So macht ihr euer Haus langfristig energieeffizient. Zugleich profitiert ihr von Förderungen.

Gültigkeit iSFP

Was sind die Neuerungen beim individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) 2024?

Von 2024 an gibt es Neuerungen beim Sanierungsfahrplan (iSFP). Mit der BEG Förderung steigen die Chancen für Hausbesitzer. Sie können durch Fördergelder energieeffizient sanieren. Das hilft, die Klimaziele 2030 zu erreichen.

Die Förderbedingungen werden besser und offener gemacht. So können mehr Leute Hilfen in Anspruch nehmen. Es gibt jetzt mehr Geld vom Bund für Sanierungen. Zum Beispiel für Dämmung oder neue Heizungen.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  1. Erweiterung der Fördermöglichkeiten für Einzelmaßnahmen innerhalb der BEG Förderung
  2. Verbesserung der Förderbedingungen, um den Zugang zu finanzieller Unterstützung zu erleichtern
  3. Anpassungen im Gebäudeenergiegesetz (GEG), um energetische Sanierungen weiter zu fördern
  4. Verstärkte Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 durch gezielte Maßnahmen

Diese Änderungen sollen Leute dazu bringen, ihre Häuser umweltfreundlich zu sanieren. Das hilft, Energie zu sparen und senkt die Kosten. Gleichzeitig steigen Wohnqualität und Immobilienwert.

Mit den neuen Fördermöglichkeiten wird es einfacher, sein Haus umweltbewusst zu sanieren. Eine Beratung durch Energieexperten ist empfehlenswert. Sie helfen bei der Antragstellung und nutzen alle Förderchancen aus. So spart man langfristig Kosten.

FAQ zum individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA

Haben Sie Fragen zum individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA? Diese FAQ geben Ihnen wichtige Infos zu Kosten und Fördermöglichkeiten. Lesen Sie weiter für Antworten auf Ihre Fragen.

Frage 1: Wie hoch sind die Kosten für einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP)?

Die Kosten hängen vom Umfang der Energieberatung ab. Sie variieren und liegen gewöhnlich zwischen XX und XX Euro. Die meisten Kosten können aber gefördert werden.

Frage 2: Wie hoch ist die Förderhöhe für den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA?

Erhalten Sie XX% der förderfähigen Kosten, maximal XX Euro. Zusätzlich gibt es für bestimmte Maßnahmen einen Bonus von XX%. Prüfen Sie beim BAFA die aktuellen Fördersätze.

Frage 3: Wie kann ich die Förderung für den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) beantragen?

Um Förderung zu bekommen, stellen Sie vor der Beratung einen Antrag beim BAFA. Dieser enthält Info zur geplanten Sanierung und eine Kostenrechnung. Nach der Beratung können Sie den Förderbescheid beantragen.

Frage 4: Wie lange ist ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) gültig?

Ein iSFP gilt 15 Jahre. In dieser Zeit müssen die empfohlenen Maßnahmen umgesetzt werden. So bekommen Sie den iSFP-Bonus.

Frage 5: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für eine Kreditbeantragung verwenden?

Ja, der iSFP hilft bei Kreditanträgen für Sanierung. Banken erkennen damit Ihre Sanierungspläne an. Fragen Sie Ihre Bank nach Finanzierungsarten.

Frage 6: Wie lange dauert die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP)?

Die Erstellung dauert je nach Immobiliengröße und -komplexität unterschiedlich. Meistens zwischen X und X Wochen. Ein qualifizierter Energieberater kann Ihnen einen genauen Zeitrahmen nennen.

Frage 7: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) selbst erstellen?

Nein, für den iSFP brauchen Sie einen Energieberater. Er prüft den Zustand der Immobilie und erstellt den Plan. So bekommen Sie maßgeschneiderte Sanierungstipps.

Frage 8: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für eine staatliche Förderung anderer Programme verwenden?

Ja, manchmal ist der iSFP auch für andere Förderungen gültig. Die KfW zum Beispiel akzeptiert ihn für KfW-Fördermittel. Informieren Sie sich über spezifische Förderbedingungen bei den Anbietern.

Frage 9: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für meine Steuererklärung verwenden?

Ja, der iSFP unterstützt steuerlich bei Sanierungskosten. Achten Sie auf die Finanzamt-Richtlinien und fragen Sie gegebenenfalls einen Steuerberater.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFAAntworten
Frage 1: Wie hoch sind die Kosten für einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP)?Die Kosten für einen iSFP können je nach Umfang der Energieberatung variieren. In der Regel liegen sie zwischen XX und XX Euro.
Frage 2: Wie hoch ist die Förderhöhe für den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA?Die Förderung für den iSFP beträgt XX% der förderfähigen Kosten, maximal jedoch XX Euro.
Frage 3: Wie kann ich die Förderung für den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) beantragen?Um die Förderung für den iSFP zu beantragen, müssen Sie vor Beginn der Energieberatung einen Förderantrag beim BAFA stellen.
Frage 4: Wie lange ist ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) gültig?Ein iSFP ist in der Regel 15 Jahre lang gültig.
Frage 5: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für eine Kreditbeantragung verwenden?Ja, der iSFP kann Ihnen bei der Beantragung eines Kredits für die energetische Sanierung helfen.
Frage 6: Wie lange dauert die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP)?Die Dauer der Erstellung eines iSFPs hängt von mehreren Faktoren ab.
Frage 7: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) selbst erstellen?Nein, für die Erstellung eines iSFPs ist eine professionelle Energieberatung durch einen qualifizierten Energieberater erforderlich.
Frage 8: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für eine staatliche Förderung anderer Programme verwenden?Ja, in einigen Fällen können Sie den iSFP auch für andere Förderprogramme verwenden.
Frage 9: Kann ich den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für meine Steuererklärung verwenden?Ja, der iSFP kann Ihnen bei der steuerlichen geltend gemachten Kosten für die energetische Sanierung helfen.

Fazit

Der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA hilft Hausbesitzern, ihre Immobilie energieeffizient zu sanieren.

Sie können dabei staatliche Fördermittel nutzen. Mit dem iSFP verringern Hausbesitzer ihren Energieverbrauch. Sie verbessern den Wohnkomfort und helfen dem Klima.

Ein professioneller Energieberater hilft beim Erstellen des iSFP. Dieser analysiert den Energieverbrauch des Hauses. Dann gibt er Tipps für energieeffiziente Sanierungen.

Der iSFP hilft, Förderungen zu bekommen. Es lohnt sich, ihn rechtzeitig zu beantragen. So können Hausbesitzer ihre Sanierung erfolgreich umsetzen.

Der iSFP BAFA ist sehr wichtig für eine gute Sanierung. Er hilft Hausbesitzern, Energiekosten langfristig zu senken. Gleichzeitig steigern sie den Wohnkomfort und schützen das Klima.

Alle Hausbesitzer sollten sich über den iSFP informieren. Denn so können sie ihre Immobilie energiesparend sanieren.

FAQ

Was ist ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)?

Ein iSFP ist ein Plan, speziell für dich und dein Zuhause gemacht. Ein Energieberater erstellt ihn. Er zeigt, wie du deinen Energieverbrauch senken und deinen Wohnkomfort steigern kannst.Auch hilft er, Fördergelder für deine Sanierung zu bekommen. Der iSFP ist also eine gute Sache für jeden Hausbesitzer.

Welche Vorteile bietet ein individueller Sanierungsfahrplan?

Der iSFP bringt viele Vorteile mit sich. Er zeigt dir, welche Sanierungen wichtig sind und in welcher Reihenfolge du sie machen solltest.Durch den iSFP kannst du Fördergelder und einen Bonus von 5% bekommen. Du senkst deinen Energieverbrauch und verbesserst deinen Wohnraum. Dein Haus wird auch mehr wert sein, und du hilfst der Umwelt.

Wie funktioniert die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans?

Ein Energieberater macht deinen iSFP. Er schaut sich dein Haus an und sagt, was du verbessern kannst. Der Plan zeigt, welche Sanierungen du in den nächsten 15 Jahren machen kannst. So bekommst du den iSFP-Bonus.

Wie kann ich die Förderung für den individuellen Sanierungsfahrplan beantragen?

Hol dir zuerst Rat von einem Energieberater. Er muss eine technische Beschreibung für dein Projekt schreiben.Reiche dann alle notwendigen Papiere beim BAFA ein. Wenn dein Antrag geprüft und genehmigt wurde, kannst du mit der Sanierung starten.

Welche Vorteile bietet die energetische Sanierung mit einem individuellen Sanierungsfahrplan?

Ein iSFP bringt viele Pluspunkte. Er hilft, deinen Energieverbrauch zu senken, was deine Kosten klein hält.Dein Zuhause wird gemütlicher und steigt im Wert. Außerdem verbesserst du unsere Umwelt, weil weniger CO2 ausgestoßen wird.

Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung erhalten?

Es gibt viele Förderungen von der KfW und dem BAFA. Diese helfen dir, die Sanierung bezahlbarer zu machen.Bevor du startest, lass dich über die Möglichkeiten beraten. So findest du die beste Förderung für dich.

Wie lange ist ein individueller Sanierungsfahrplan gültig?

Dein iSFP ist ganze 15 Jahre gültig. Du musst die Maßnahmen nur rechtzeitig umsetzen, um den Bonus zu erhalten.Deshalb ist es wichtig, den Plan im Blick zu behalten und nicht zu lange zu warten.

Welche Neuerungen gibt es beim individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) ab 2024?

Ab 2024 ändert sich etwas am iSFP. Die Möglichkeiten für Förderungen werden besser. So unterstützen wir das Klima gemeinsam mehr.

Welche weiteren Fragen gibt es zum individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) BAFA?

Hast du noch Fragen? Wir helfen dir gerne weiter. Ruf einfach an oder schreibe uns eine Nachricht.

Quellenverweise

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
× Chatte mit Stephan Grosser. Live!